Springe zum Inhalt

Mit Kritik an Herstellern, insbesondere in der Lebensmittelindustrie, sind viele schnell bei der Hand. Gelegentlich hat man den Eindruck, überall seien nur noch „Mogelpackungen“ anzutreffen. Sprechen sie auf einer Party einmal über Mogelpackungen und Sie werden sehen, dass hierzu fast jeder eine Meinung hat. Doch was ist eigentlich genau eine „Mogelpackung“? ...weiterlesen "Was ist eigentlich eine „Mogelpackung“?"

Am 15. August war Dr. Florian Freistetter zu Gast bei Skeptics in The Pub Hamburg im Centro Sociale in Hamburg. In seinem unterhaltsamen Vortrag ging er der Frage nach: Wie viel Astronomie steckt in einem Glas Bier?”

Der Blogger, Autor und Astronom Florian Freistetter zeigt uns an diesem Abend, dass die echte Wissenschaft überall in unserem Alltag steckt – man muss nur seine Augen aufmachen und findet sie überall. Sogar die Astronomie.“

Es gibt Menschen, die der Überzeugung sind, dass Barcodes einen negativen Einfluss auf die Produkte haben, auf die sie aufgedruckt sind. Die senkrechten Streifen wirken angeblich wie Antennen, die negative Schwingungen übertragen.

Diese vermeintliche Gefahr kann man auf unterschiedliche Weise aushebeln: Entweder man kauft einen Orgonakkumulator für über 1.200 Euro, oder man nimmt sich einen Filzstift und streicht den Barcode durch. Zack! So einfach kann’s gehen! ...weiterlesen "Entstörter Barcode"

Die Blume des Lebens ist ein esoterisches Symbol, das einem heute fast überall begegnen kann. Sie ziert Kalender, Schmuckstücke, Lebensmittelverpackungen und Souvenirs. Es gibt Stempel, Untersetzer und Poster, kurzum: Alles was das Herz begehrt. ...weiterlesen "Blume des Lebens"

Der "Wert" einer Ware ist subjektiv. Jeder Mensch schätzt ihn anders ein. Worauf die Eine Wert legt ist dem Anderen völlig egal. Aber, wie trifft man bei all den unterschiedlichen Faktoren die subjektiv "richtige" Entscheidung? Es gibt einen relativ einfachen Life-Hack, mit dem Sie ihre Zufriedenheit mit der Kaufentscheidung steigern und Geld sparen können: den Grundpreis...weiterlesen "„Lifehack“: So nützlich ist der Grundpreis"