Beschwerdestelle


Dies ist die Seite unserer Verbraucher-Beschwerdestelle. Sie ärgern sich über eine unlautere Geschäftspraktik eines Unternehmens? Mit nachstehendem Formular können Sie uns unlautere Praktiken von Unternehmen melden. Die Beschwerde über Wettbewerbsverstöße können auf zwei Wegen getätigt werden:

  1. Per Post (Deutscher Konsumentenbund e.V., Prozessabteilung, Arheilger Weg 11, 64380 Roßdorf), PDF-Formular siehe unten, und
  2. über das untenstehende Beschwerdeformular.

Bitte beachten Sie einige Regeln

  • Unser Verband lässt sich nicht für Einzelinteressen instrumentalisieren. Pauschale Anschwärzungen werden von uns daher nicht verfolgt.
  • Seien Sie bitte präzise: Wer macht was, wann und wo? Wir haben für Sie eine Übersicht mit Beispielen zu guten und schlechten Beschwerden unten zusammengestellt. Angaben wie oder „Die AGB der Firma X sind unzulässig“ werden von uns nicht verfolgt. Wir begeben uns nicht für Sie auf Fehlersuche.
  • Bei Beschwerden zu Geschäftspraktiken in Einzelhandel (z.B. betreffend Angaben in Werbeprospekten oder fehlender Grundpreisangaben) empfehlen wir, eine Beschwerde per Post, weil uns grundsätzlich die Originale der Werbeschriften (in der Regel der Prospekt) vollständig vorliegen müssen.
  • Wir bearbeiten grundsätzlich keine Beschwerden von Unternehmern, insbesondere nicht von Mitbewerbern. Unterlassungsansprüche können Unternehmer selbst durchsetzen oder bei der Wettbewerbszentrale melden. Bitte beachten Sie, dass wir auch sonst grundsätzlich selbst entscheiden, ob wir einer Meldung nachgehen oder nicht.

Beispiele für gute und schlechte Beschwerden

Falsch Richtig

"Die Firma X schummelt.“

"Der im Prospekt (KW 41 2016, 25541 Brunsbüttel) beworbene Staubsauger (Seite 4) war bereits am ersten Angebotstag ausverkauft. Ich war um 11:30 Uhr vorort. Nach Auskunft der Marktleiterin wurden nur drei Stück geliefert."

"Die AGBs der Firma X sind falsch"

"Die AGB der Firma X enthalten einen unzulässigen Haftungsausschluss, nämlich § 2 Abs. 2 bis 4"

"Bei der Firma X fehlen Pflichtinformationen!

"Die Firma X verwendet eine unzureichende Widerrufsbelehrung. Dort ist eine Rückzahlung des Kaufpreises innerhalb von 30 Tagen vorgesehen."

"Das Impressum der der Firma X ist falsch."

"Im Impressum der Firma X (www.eineurl.tld/impressum) fehlt eine ladungsfähige Anschrift."

"Die Firma X wirbt auf diesem Flyer unzulässig."

"Auf dem Flyer "Superdeal" wird die Firma X unter Angabe eines Preises, ohne aber die Unternehmeridentität zu offenbaren."

Beschwerde per PDF Alternativ: Beschwerde per PDF

Screenshot: Vordruck für Einsendungen zu Wettbewerbsverstößen Seite 2 (Eidesstattliche Versicherung)Manche Beschwerden lassen sich kaum vernünftig über ein Online-Formular erfassen. In einigen Fällen benötigen wir zudem eine Eidesstattliche Versicherung über den Hergang eines bestimmten Sachverhalts.

Für diese Fälle haben wir ein PDF-Formular für Beschwerden bereitgestellt, welches Sie am Computer vorausfüllen können. Nach dem Ausdruck müssen Sie das Forumlar bitte noch in jedem Fall unterschreiben. Das Formular kann ideal als Vorblatt zum Versand von Anlagen (etwa Zeitungsanzeigen oder Prospekten) genutzt werden. Bei Printwerbung denken Sie bitte auch daran, anzugeben, wo die Werbung erschienen ist, z.B. so: "Der Kleinstadtbote" vom 7. März 2016, Seite 11.

Hier eine Checkliste:

  • Ist der Sachverhalt knapp, aber vollständig erfasst?
  • Ist die eidesstattliche Versicherung unterschrieben?
  • Liegt die Werbung/der Prospekt als Anlage bei?
  • Ist der Brief ausreichend frankiert?

Hinweis: das Ausfüllen geschieht ausschließlich auf Ihrem eigenen Computer. Daher Formular überträgt das keine Daten zu uns.

Wir verdienen damit kein Geld

Mancher betreibt Abmahnungen als großes Geschäft. Davon halten wir wenig. Wir haben uns daher eine Selbstverpflichtung auferlegt, nach der Abmahnungen grundsätzlich für den Abgemahnten kostenfrei ergehen (sog. "First-Strike-Regel", ausgenommen hiervon sind nur besonders komplexe oder bedeutende Sachverhalte).

Gleichwohl entstehen bei uns Kosten für die Abmahnung, die letztlich von unseren Mitglieder getragen werden müssen. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie unsere Arbeit unterstützen würden:





Spendenkonto
(IBAN): DE05 5205 0353 1063 3220 96
(BIC) HELADEF1KAS